AGB

 

Durchführung:

Der Exkursionsleiter steht ab dem vereinbarten Startzeitpunkt bis zum Ende der Veranstaltung zur Verfügung. Ab Veranstaltungsbeginn wartet der Exkursionsleiter höchstens 15 Minuten auf das vollständige Erscheinen aller Teilnehmer. Wartezeiten gehen zu Lasten der Veranstaltungszeit.

Für den Fall, dass der ursprünglich eingeteilte Exkursionsleiter indisponiert ist, stellt Matres eine qualifizierte Ersatzperson zur Verfügung. Sollte dies nicht möglich sein, erstattet Matres den vollen Buchungsbetrag zurück.

Veranstaltungsinhalte können zwischen verschiedenen Exkursionsleitern und auch generell voneinander abweichen.

Alle Teilnehmer bzw. deren Vormund sind selbst für Verpflegung (Essen und Getränke) verantwortlich. Ausgenommen sind Veranstaltungen mit zuvor gebuchter Verköstigung.

Alle Teilnehmer bzw. deren Vormund sind selbst dafür verantwortlich, in den Wetter- und Umgebungsbedingungen angepasster Kleidung und Schuhwerk zu erscheinen. Matres behält sich vor, Teilnehmer, die in deutlich unpassender Bekleidung erscheinen, zu deren eigener Sicherheit von Veranstaltungen auszuschließen. Eine Rückerstattung des entrichteten Betrags durch Matres erfolgt in diesem Fall NICHT!

 

 

Sonderwünsche:

Alle Aktionen können an Ihre speziellen Wünsche und Rahmenbedingungen angepasst werden. Fragen Sie nach!

 

Aufsichtspflicht:

Während der Veranstaltungen mit Kinder- und Jugendgruppen und/oder volljährigen Menschen, die einen Vormund haben, verbleibt die Aufsichtspflicht bei der rahmengebenden Einrichtung oder Eltern und Vormündern.

 

Haftungsausschluss:

Für Sach- und Personenschäden, die in Zusammenhang mit den durchgeführten Veranstaltungen entstehen, wird vom Matres Umweltservice keine Haftung übernommen. ACHTUNG: Wanderungen und Events in der Natur bergen immer bestimmte Risiken. Die Teilnahme geschieht auf eigene Gefahr.

 

Buchung:

Buchungen können nur schriftlich (per E-Mail, Fax oder postalisch) vorgenommen werden. Sie sind erst dann verbindlich, wenn sie von Matres schriftlich bestätigt wurden. ACHTUNG: Mit der schriftlichen Anmeldung zu einer Veranstaltung wird ein bindender Vertrag geschlossen.

Buchungen für Tages- oder Halbtagsaktionen müssen mindestens 3 Tage im Voraus getätigt werden. Wochenprogramme müssen mindestens 4 Wochen im Voraus gebucht werden.

 

Zahlung:

Die Zahlung der fälligen Beträge erfolgt in der Regel in bar und gegen Quittung am Veranstaltungetag oder auf Rechnung. Dies geschieht per Überweisung (siehe Zahlungsarten). Bei Nichtzustandekommen einer Veranstaltung durch den Veranstalter Matres erhalten alle Teilnehmer den vollen Betrag zurück.

 

Storno:

Tages- und Halbtagsprogramme müssen mindestens 24 Stunden vor Veranstaltungsbeginn storniert werden. Wochenprogramme müssen mindestens 2 Wochen im Voraus storniert werden. Bei rechtzeitiger Abmeldung werden 50 % des zu entrichtenden Betrags als Stornogebühren berechnet. Erfolgt die Abmeldung nicht innerhalb der genannten Frist oder gar nicht, wird der volle Betrag in Rechnung gestellt.

 

Wetterbedingungen:

Alle Veranstaltungen finden auch bei Regen statt. Ausgenommen sind extreme Wetterbedingungen. Extreme Wetterlagen oder Wetterumschwünge gelten als höhere Gewalt. Bei Veranstaltungsausfall wegen schlechter Wetterbedingungen erfolgt KEINE Rückerstattungen des entrichteten Betrags durch Matres! Gegebenenfalls kann durch Matres eine Ersatzveranstaltung in geschlossenen Räumlichkeiten angeboten werden.