Mit dem Kindergarten die Natur entdecken

Für Kunden außerhalb Niedersachsens:

 

Bitte fragen Sie zunächst beim zuständigen Revierförster oder Waldbesitzer nach, ob die Druchführung einer umweltpädagogischen Aktion in einem geeigneten Bereich möglich ist. Nach der Terminabsprache mit mir informieren Sie auch den Revierförster oder Waldbesitzer über den Tag und die genaue Uhrzeit der geplanten Veranstaltung.

Folgende Programme stehen für die kleinen Naturfreunde zur Verfügung. Gern können Sie auch nach anderen Inhalten fragen. Elemente wie Barfußwanderungen können in viele Programme eingebaut werden.

 

„Das große Abenteuer von Justus, dem Eberhörnchen“

Die Kinder hören während einer kurzen Wanderung die Geschichte von Justus, dem Eberhörnchen. Blind, fast taub und ohne Geruchssinn geboren, verliert Justus seine Familie aus den Augen. Er macht sich auf die Suche und entwickelt langsam aber sicher scharfe Sinne. Die Kinder erleben ihre Umwelt durch Hören, Sehen, Riechen, Schmecken und Fühlen. Schließlich sind nicht nur bei Justus Mut und Geschicklichkeit gefragt, um das Abenteuer zu einem guten Ende zu bringen.

(Kinder ab 5)

 

 

„Kleine Naturentdecker“

Die Kinder entdecken, z.T. in der Gruppe z.T. selbstständig (Kinder unter 4 Jahren werden ständig betreut) den nahen Wald. Kleine Suchaufträge sollen den natürlichen Forscherdrang der Kinder stimulieren. Gemeinsames Reflektieren auf dem Waldsofa hilft, das Erlebte einzuordnen und zu festigen.

(alle Altersgruppen)

 

 

„Vom Baum zum Blatt Papier – Papierschöpf-Werkstatt“

Gemeinsam erfahren wir, wie aus einem Baum ein Blatt Papier wird und warum Altpapier so eine wichtige Alternative ist. Wir schöpfen unser eigenes Papier dass später nach Lust und Laune gestaltet werden kann.

(indoor)

 

 

„Pixi das Eichhörnchen“

Gemeinsam mit Pixi entdecken die Kinder den Wald. Das kleine Eichhörnchen lädt ein zu einer Reise durch die Jahreszeiten. Wie lebt es sich so als Eichhörnchen im Wald? Während lustiger und spannender Spiele lernen die Kinder den „Alltag“ eines der beliebtesten Wildtiere unserer Heimat kennen.

(alle Altersgruppen)

 

 

„Wilde Wasser – zarte Tropfen“

Wasser fasziniert Kinder. Woher kommt es? Wohin geht es? Wer ist zu Hause in Bach und Tümpel? Gemeinsam wird das kühle Nass erforscht. Selbst schuld wer am Ende noch trocken ist.

 

2 ½ Stunden

(Kinder ab 4 Jahren)